Mittwoch, 28. November 2012

Nebel

Nebel...
 
Nebel ist es, durch den ich sehe... ich sehe nichts - aber ich erahne....
Ich nehme Umrisse wahr... und verschließe die Augen.
Der Nebel soll bleiben, denn mir ist bewusst, was folgen wird
 
Die Erkenntnis legt sich um mich, wie ein Mantel
Ein Mantel aus Blei...
 
Ich bin unfähig, mich durch den Nebel zu kämpfen,
Unfähig, weil ich weiß, was dahinter auf mich wartet...
 
Ich bin gelähmt, wie versteinert
ich bleibe, ein Schatten meiner selbst
Unfähig mich zu bewegen, unfähig tätig zu werden
 
Was bleibt, ist die Erkenntnis,
die Erkenntnis, zu wissen, was hinter dem Nebel wartet...
Das Wissen, dass ich auch diesmal die Augen verschließen werde

Mittwoch, 21. November 2012

Verpackungs- und Etikettierwahn


Lilia Päuschen

Diesmal kann "Klaus" nix dafür...
Habe irgendwo beim Seifenleim erstellen den ein oder anderen Denkfehler gehabt....
Habe zum einen zu wenig Seifenleim für die genutzte Form hergestellt.... und das TiO direkt in den Seifenleim gekippt, statt dieses vor zu dispergieren... Daher auch die "krisselige" Optik... :( (Strafe muss sein)
Verseift habe ich: Kokos, Olive, Raps und Schmalz.
Beduftet mit Honig und Kirsche
Kirsche sorgte allerdings für Blitzbeton - so dass die angedachte Marmorierung leider SO ausieht... *schmoll*

Lila Päuschen verpackt



meine erste "richtige" Seife *G*

Das war meine erste richtige Seife.
Rezept war ein klassisches 25er aus Kokos, Olive, Raps und Fettstange.
Beduftet mit Persico - daher zog der Leim total schnell an, so dass ich nicht geschafft habe, richtig zu marmorieren. Na, ja.. hat eh zu wenig Leim eingefärbt.. Aber, wie war das noch?
Versuch macht Kluch... ;-)
das Baby verpackt



Sole - Seife
"Oh, sole Mio"

Verseift habe ich: Kokos, Olive, Raps und Schmalz. Mit gesättigter Sole und Pfirsich - Duft.
Den hat allerdings zu allergrößten Teilen die Sole geschluckt.
Die Seife ist extrem knüppeltrocken - so dass sie sehr schnell bricht und bröselt.... Fühlt sich auf der Haut aber toll an! <3




meine Salzseifen - verpackt in Cellophan - mit einem einfachen handgeschriebenen Etikett unten drunter.


fettfreie Badebomben und Gästeseifen

  
  
  

Cremes, Cremes, Cremes *G*

Endlich bin ich mal dazu gekommen, meine Cremes mit Etiketten zu versehen.
Für den Anfang nicht so schlecht - aber durchaus ausbaufähig, würde ich sagen..
Und auch hier muss ich ehrlicherweise wieder gestehen - dieser Teil des Creme rührens ist der schlimmste von allen ;-)
mein neuestes Seifenwerk
ist noch nicht ausgereift/fertig getrocknet - dazu später mehr!

Sonntag, 18. November 2012

Die große weite Welt des bloggens..

... erstaunt mich doch immer wieder..
Was mich dazu treibt, mir selber einmal Gedanken zu machen. Warum blogge ich, was blogge ich, wie bin ich selber zum bloggen gekommen?
Meine Leserschaft ist zwar noch rar, aber Eure Meinung interessiert mich dennoch. Wie ist Euer persönliches Blog-Verhalten?

Ich bin zum bloggen (so richtig) durch das Rühren und Sieden gekommen. Ich habe davor zwar auch schon regelmäßig blogs gelesen, aber es beschränkte sich hierbei auf ein paar handverlesene, fast ausschließlich Blogs von Freunden.

Seit ich Rühre und Siede, bin ich immer wieder auf der Suche nach Anregungen, Rezepten ind Inspirationen...
Ich nehme so viel mit von anderen, so dass ich beschlossenen habe, etwas zurück zu geben, auch wenn ich noch ganz am Anfang stehe und noch nicht wirklich viel vorzeigbares vorzuweisen habe. Aber, was noch nicht ist, kann ja noch werden ;-)
In diesem Sinne, einen schönen Sonntag.
Ich bin dann mal im Keller :-)

Donnerstag, 15. November 2012

Mineral Foundation


Wie versprochen... einen Beitrag über meine heiß geliebte Mineral Foundation (MF) inkl. Bilder... Auch wenn diese weder überzeugend noch schön sind... aber in meinem altertümlichen, dunklen Nassbereich... (andere nennen sowas Badezimmer) kann ich leider nicht mehr raus holen... ;-)

"nackig"

die ungefähre Menge MF für ein leicht deckendes Tagesmakeup -
wenn höherer Deckungsgrad gewünscht - mehr MF nehmen

mit einem breiten, sauberen Pinsel wird gearbeitet




mit nur eine Minimenge MF

selbst hergestellter Lidsschatten in hellbraun/beige

selbst hergestellter Lidschatten in dunkelbraun/nougat


Auge fertig geschminkt



fertig *G* auch mal die "neue" Frisur" ;-)


 

Sonntag, 11. November 2012

neues aus der Rührküche

Nachdem ich gestern gewirbelt habe wie eine geisteskranke, habe ich mir heute mal ganz viel Zeit im Rührkeller gegönnt...
Im Anschluss war ich richtig entspannt... bis dann der Abwasch kam... ;-)



Ein Teil der genutzten Utensilien VOR dem Spülen....

Mein Hauptaugenmerk lag heute auf "dekorativer Kosmetik"

Mineral Foundation, Lidschatten-Base und Concealer
Zu diesem Thema werde ich in Kürze etwas mehr schreiben  - dann bebildert. Quasi als "Beweis" denn ich bin restlos begeistert von der MF - für mich kommt herkömmliches, flüssiges Makeup nicht mehr in Frage!!! Ich hoffe, der Concealer und die Base sind genau so toll..

 Die ersten beiden Lippenstifte - der braune ist so geworden, wie geplant - zumindestens ungefähr....
Der andere sollte mehr ins Lila gehen - das war aber wohl nix - wobei die Farbe gar nicht so übel ist ;-)

Die Wahrheit betreffend der Farben liegt wohl irgendwo zwischen den "Zeilen" - quasi zwischen "mit und ohne Blitz" ;-)

meine ersten Versuche mit farbigen Lippenstift
bislang habe ich mich nur an Gloss und Pflege gewagt..
In Ermangelung an leeren Lippenstifthüllen und der passenden Gießform habe ich einfach die Lippenpflegehüllen genommen - sieht zwar nicht so toll aus - aber der Zweck heilig die Mittel

beide Lippenstifte geswatched mit Blitz

ohne Blitz

der braune ohne Licht, aufgetragen - aber noch nicht fertig ausgereift

mit Blitz

der "lilane" mit Blitz

ohne Blitz
etwas Pflege habe ich auch noch fabriziert... ;-) Allerdings - mal wieder - ohne Etiketten... diese zu erstellen ist ein echtes Greul für mich... aber ich arbeite daran....*seufz*

oben links: Augencreme, oben rechts: Mandel-Rosen-Butter
unten: Shea-Sahne

Bohr, sind Selbstportraits/Ausschnitte fürchterlich.. *schauder*


Montag, 5. November 2012

Kinderbetreuung ~ der supergau

Liebe Güte, langsam aber sicher platzt mir echt der Kragen. Erst wird ein riesiger Aufstand um das "Faustlos" Projekt gemacht und dann? Mal wieder organisatorisch kaum zu bewerkstelligen, wenn beide Elternteile vollzeit berufstätig sind....
Voraussetzung für die Teilnahme an dem Projekt ist, dass die Eltern zur Infoveranstaltung gegangen sind. War mir auf Grund des Krankenhausaufenthalts vom Papa nicht möglich . Aber - einen Zettel mit dem Namen meines Kindes und Tag und Uhrzeit . Also gehe ich davon aus, dass das sein Start-Termin ist... zu früh gefreut. Dem armen Kind wird die Tür vor der Nase zu gemacht - Du darfst nicht mitmachen... geht es denn noch???

Der Oberknaller sind jedoch dieses Jahr die Sommerferien. Der Kindergarten schließt die erste Hälfte (3 Wochen). Danach ist der Große kein Kindergarten-Kind mehr... somit keine Betreuung durch den Kindergarten. Die Schule bzw der Ganztag sagt, er ist dann noch kein Schulkind. Also auch dort keine Betreuung. Und was soll ich bitte jetzt tun??? 6 Wochen Urlaub? No way...
Guter Rat ist mal wieder teuer... ich könnte kotzen!!!!

Sonntag, 4. November 2012

Juchee.... :-)

Ich freue mich so... :-D

Nach langem Hin- und Her habe ich beschlossen, meinen Rührbereich im Keller einzurichten....

Da das Wetter ja alles, außer toll war an diesem Wochenende, haben wir uns kurzerhand ans Werk gemacht.

mein Rührbereich und Platz für Notizen

Bechergläser, Waage, und was man sonst noch so an "hardware " braucht


mein Rohstofflager

Öle, Wirkstofföle, Konservierungsmittel, Wirkstoffe, Emulgatoren, Hydrolate

Konsitenzgeber, Tenside, Pigmente, "diverses"

oben: Seifenzubehör; unten: Zubehör für Badebomben & co. sowie Kräuter
Spalte, Rührer, Pipetten, erc.
meine heutigen Werke
~ bin noch nicht zum etikettieren gekommen ~


Cranberry-Balm von Heike nur ohne Carottensamenöl und Sanddornfruchtfleichöl (habe ich _noch_ nicht)

Ich finde gerade meinen Rohstoffschrank total super... diesen Schrank habe ich von der Mutter meines Vermieters "geerbt" - wenn es nach Liebelein gehen würde, wäre dieser schon diverse Male auf dem Sperrmüll gelandet - ich finde den aber nur toll - und jetzt hat er noch dazu die perfekte Aufgabe übernommen.

Gerührt habe ich heute: 
"Heldencreme" für meine Jungs - auch eine Arbeit von Heike Mandelcreme - so einfach, aber mindestens genau so gut!!! Gehört zu meinen Standartrezepten, die ich regelmäßig für mich und andere nachrühre.

Dann noch den oben verlinkten Cranberrybalm und ein Feuchtigkeitsgel. Meine Haut zickt und spinnt im Moment etwas rum - und ich bin nicht so sicher, was fehlt - Fett oder Feuchtigkeit ????

Dann habe ich noch meine Gesichtspflege Winterfest (so hoffe ich zumindestens) gemacht - orientier habe ich  mich auch hier an Heike - diesmal in Ihrem Blog

Ich muss hier doch mal wieder erwähnen, dass das Rühren nicht so toll und spannend wäre, ohne Heike Käser - vielen Dank für Deine unermüdliche Geduld und dass Du Dein Wissen so bereitwillig teilst!!!!